Kissenhülle

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar

! Momentan sind leider keine Kissenhüllen lieferbar !

Wir verkaufen einzigartige und besondere Kissenhüllen mit den Maßen 40 x 40 cm des MVTs (Muskan Viklang Trust). Diese Kissenhüllen bestehen aus zweierlei Material. Die Rückseite ist durch die Verarbeitung der buddhistischen Seide einfarbig veredelt. Die Vorderseite wird durch bunte Baumallmuster hervorgehoben. Eine tolle Dekoration für Ihr Wohnzimmer und ein Blickfang für das "besondere Etwas" auf Ihrer Couch.

Muskan Viklang Trust e.V.

 - Hilfe für behinderte Kinder in Indien -

Die Abkürzung MVT steht für das Muskan Viklang Trust Projekt, was auf Hindi soviel bedeutet wie „Lass die Behinderten lächeln.“ 2004 gründete der deutsche Physiotherapeut Heiner Janßen zusammen mit dem indischen Heilpraktiker Rakesh Kumar Roy den Förderkreis Muskan Viklang Trust e.V. Es handelt sich um ein Projekt in Bodhgaya (buddhistischer Pilgerort) in Indien, welches vom 1. Vorsitzenden Heiner Janßen und Rakesh Kumar Roy als Stellvertreter geleitet wird. Ziel dieses Fördervereins ist es, vorrangig behinderten Kindern, aber auch Erwachsenen in Bihar, einem der ärmsten und unterentwickelsten Staaten Indiens mit geringen Mitteln zu helfen und dort diesen Menschen mit körperlichen Einschränkungen vor Ort zu helfen und sie zu unterstützen. Die häufigsten Krankheiten dort sind Muskelschwund, Gehirnschäden und Kinderlähmung, entstanden durch fehlende Impfungen.

Elf freiwillige Mitarbeiter des indischen Teams, die alle ohne Ausbildung oder Vorkenntnisse durch Heiner Janßen ausgebildet wurden, behandeln die Patienten mit unterschiedlichen Behandlungsmethoden. Physiotherapie, Ergotherapie, Akupunktur und -pressur, Homöopathie sowie Gipsdehnen sind typische Methoden um den Hilfsbedürftigen zu helfen. Zudem werden immer Volontäre gesucht, die sich freiwillig und ohne Vergütung bereit erklären, in Indien vor Ort Hilfe zu leisten und den Menschen dort eine neue Perspektive zu bieten.

Zur Zeit befinden sich drei Behandlungsteams in Indien, die parallel zueinander an verschiedenen Orten arbeiten können und so bis zu 16 Dörfer in der Woche abfahren können, um Patienten zu versorgen. Ein weiteres Tochterobjekt besteht in Nawada.

Spenden und Gelder unserer verkauften Artikel werden zu 100% an Indien weitergeleitet.

Unser Geschäftsführer Herr Mühling steht auch privat in Kontakt mit Heiner Janßen, erstem Vorsitzenden des MVT und weiß somit genau, dass alles was wir oder andere Hilfsorganisationen einnehmen und auch spenden in Indien ankommt. Darauf legen wir sehr großen Wert!

Der Verkauf der von den Patienten selbst genähten Produkte ist für die Patienten selber sehr wichtig und entscheidend. Nur so haben sie die Möglichkeit der sozialen Integration ins selbstständige Leben. Nur so gelingt es Ihnen, Ihren Lebensunterhalt zu verdienen, denn die Patienten werden gerecht für Ihre Arbeit bezahlt.

In Indien besteht vor Ort eine eigene Orthopädiewerkstatt, in der Hilfsmittel, Gehhilfen, Gips und Ähnliches individuell angepasst und hergestellt werden. Des Weiteren existiert dort ein eigenes Therapiezentrum, in dem den Menschen direkt geholfen werden kann. Dies wurde erst Ende 2010 fertiggestellt. Ein ganz großes Anliegen ist es den behinderten Menschen, anderen behinderten Menschen zu helfen. „Hilfe zur Selbsthilfe“ nennen sie es.

Durch den Förderverein hat sich dort sehr viel getan und es konnte schon sehr vielen Menschen geholfen werden. Viele Patienten können nun laufen und haben ganz neue Perspektiven für Ihr Leben gefunden.

Helfen auch Sie und unterstützen Sie durch das Erwerben der selbst hergestellten Produkte den körperlich eingeschränkten Menschen in Indien.Wir garantieren Ihnen, dass die Summe komplett und vollständig in Indien ankommt!

http://www.spendenhilfe-indien.de/

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.