Vogelbeeren-Chutney mit Gojibeeren

Zubereitungszeit: 2,5h Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

- 500g Vogelbeeren (Ebereschen-Beeren)
- 500g Äpfel
- 500g Birnen
- 150g Sesam
- 25g Mohn
- 2-3 Zwiebeln
- frischen Ingwer
- Apfelessig
- Honig
- Chillie
- Salz
- Zimt
- 200g Gojibeeren oder/und Rosinen
- Pfeffer
- Apfelsaft
Vogelbeeren mit Birnen

Vogelbeeren in Schale

gefrorene Vogelbeeren

Vogelbeerchutney im Glas

Chutney im Glas


Zubereitung:

Die frischen Vogelbeeren müssen zunächst einige Tage in den Gefrierschrank. Hier werden Sie weich und verlieren einen Teil Ihrer Bitterstoffe.

Vorher sollte man sie allerdings gründlich reinigen, waschen und die Stiele und Blätter entfernen, denn nach dem Einfrieren macht diese Arbeit keinen Spaß mehr, da die Beeren zu weich sind und beim Reinigen zermatschen.

Nach dem Auftauen gibt man die Vogelbeeren mit den geschnittenen Äpfeln und Birnen mit etwas Apfelsaft in einen Topf und fängt an diese zu erhitzen und auf kleiner Flamme zu köcheln.

Je nachdem wie weich man das Chutney haben will, sollte man die Zutaten 1-2 Stunden köcheln lassen.

Nebenbei kann man schon einmal den Sesam anrösten und die Zwiebeln braten und dann alle anderen Zutaten nach und nach hinzufügen.

Den Honig, den Essig und die Gewürze sollte man je nach Geschmack schrittweise hinzufügen und zwischendurch immer wieder abschmecken.