Gemüsefrikadellen mit Zucchini-Champignon-Pfanne und Süßkartoffeln mit Chlorella-Ketchup

Gemüsefrikadellenmit Zucchini-Champignon-Pfanne und Süßkartoffeln mit Chlorella-Ketchup

Schwierigkeitsgrad: mittel • Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten • Für 2 Personen


Zutaten:
Für die Gemüsefrikadellen
- 100g Tofu
- 80g Kidneybohnen
- 60g Mais
- 3-4 Cham,pignons
- 2 Schalotten
- 1 Knoblauchzehe
- 50g Paniermehl
- 3 EL Hefeflocken
- 3 EL Rapsöl
- 40g Seitan-Fix
- ein kleiner Schluck Wasser
- 3 EL Chiasamen (Bio)
- 2 EL Flohsamenschalen(Bio)
- Paprikapulver
- Salz, Pfeffer
- Currypulver


Gemuesefrikadellen

Für den Chlorella-Ketchup:
- 3 EL Olvenöl
- 30g Tomatenmark
- 40ml Sojacuisine
- 1 TL Chlorellapulver (Bio)
- 1 EL Blütenpollen

Für die Zuchini-Champingon-Pfanne:
- 100g Champignons
- 100g Zucchini
- Salz, Pfeffer
- 2 EL Olivenöl
- 20g Tomatenmark
- ein paar Blätter frischen Basilikum
- 1 EL Agavendicksaft

Für die Süßkartoffeln:
- 500g Süßkartoffelm
- 5 EL Paniermehl
- Paprikapulver
- Salz
- Currypulver
- 1 EL Agavemndicksaft
3-4 EL Olivenöl



Zubereitung:

Die Gemüsefrikadellen lassen sich am besten mit einer Küchenmaschine oder einem Mixer zubereiten. Hierzu als ersten den Tofu klein bröseln und in die Küchenmaschine geben. Alle weiteren Zutaten, bis auf das Wasser und Seitan-Fix zugeben und zu einer Art glatten Teig rühren. Danach das Seitan-Fix und das Wasser unter Rühren zugeben und verkneten. Sollte die Masse noch immer zu weich sein, einfach mehr Seitan-Fix zugeben. Die Masse nun zu Frikadellen formen und für ca. 20 Minuten kaltstellen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 250 °C Umluft vorheizen und die Süßkartoffeln in Scheiben schneiden. Diese dann in eine Schüssel geben und mit dem Öl und den Gewürzen, sowie auch dem Paniermehl vermengen. Das Ganze dann auf ein mit Öl bestrichenes Backpapier legen und für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.

Währenddessen die Champignons und die Zucchini klein schneiden und mit dem Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und für ca. 2 Minuten mitbraten. Die übrigen Zutaten zugeben und für weitere 5 Minuten braten.

Zuletzt wird der Chlorella-Ketchup vorbereitet. Hierzu das Öl zusammen mit den anderen Zutaten gut vermengen und zuletzt das Chlorella-Pulver zugeben und erneut gut verrühren.

Jetzt werden die Gemüsefrikadellen gebraten. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin von beiden Seiten goldbraun braten. Die Herdplatte dann ausstellen und die Gemüsefrikadellen in der Pfanne nachgaren lassen. In dieser Zeit können die Süßkartoffeln zusammen mit dem Chlorella-Ketchup und der Zucchini-Champignon-Pfanne auf einem Teller angerichtet werden. Zuletzt noch die Frikadellen dazu und fertig ist das Gericht!

 

Tipp:

Seitan-Fix enthält meistens ca. 70 % Eiweiß und ist damit eine hervorragende pflanzliche Proteinquelle. In Verbindung mit den Kidneybohnen, die ebenfalls viel Protein enthalten sind diese Gemüsefrikadellen eine fleischfreie und dennoch proteinreiche und leckere Mahlzeit!