Spargelpfanne mit Kartoffeln und Moringa-Quark

Zubereitungszeit: 1-1,5h Schwierigkeitsgrad: superleicht :)



Zutaten den Spargel für 4 Personen:
- 2kg frischer Spargel
- 250g Erdbeeren
- 50g gerösteter Sesam
- Balsamicoessig
- Honig
- Chilli
- Salz und Pfeffer
Zutaten für Kartoffeln und Quark:
- 750g Kartoffeln
- 500g Speisequark
- 1 Zwiebel oder 1 Bund Frühlingszwiebeln
- Bio-Moringa
- Petersilie und Schnittlauch
- Salz und Pfeffer

Zutaten für Spargelpfanne

Kräuterquark mit Moringa

Spargelpfanne mit Sesam

Spargelpfanne mit Honig

Spargel mit Kartoffeln und Moringa-Quark


Zubereitung:

Zuerst schält man den Spargel, schneidet ihn in 4-5cm lange Stücke und brät man ihn scharf an, bis er eine leichte Bräunung aufweist. Anschließt gibt man die geschnittenen Erdbeeren dazu und brät bei niedriger Hitze kurz weiter, bis die Erdbeeren und der Spargel etwas weich geworden sind, aber auch noch etwas Biss aufweisen.

Dann gibt man den Sesam dazu und schmeckt das ganze mit Honig, Balsamicoessig, Salz, Pfeffer und Chilli ab.

Währenddessen bereitet man schon die Kartoffeln und den Quark vor.

Bei den Kartoffeln hat man die Möglichkeit sie zu vierteln und anschließend zu kochen oder im Backofen mit etwas Öl, grobem Meersalz und Rosmarin knusprig zu backen. Die Schale kann in beiden Fällen am Kartoffel bleiben.

Den Speisequark mischt man je nach Geschmack mit Zwiebel, Frühlingszwiebeln, Petersilie und Schnittlauch und gibt dann noch einen Esslöffel Moringa hinzu. Durch den hohen Gehalt an Senfölen gibt Moringa dem Quark eine sehr würzige Note.

Wer einen Garten hat, findet hier bestimmt auch etwas Giersch, der dem Quark noch eine etwas nussige Note verleihen würde, was sehr gut zum gerösteten Sesam im Spargel passt.

Anschließend anrichten und genießen. :)

Wir wünschen guten Apetitt.